Große Aufmerksamkeit für aentron auf der Electric & Hybrid Marine World Expo 2018 in Amsterdam

Vom 27. – 29. Juni 2018 stellte aentron seine Lithium-Ionen Energiespeichersysteme, die höchsten Ansprüchen an Robustheit, Leistung, Verlässlichkeit und Variabilität genügen, dem internationalen Fachpublikum aus der Schifffahrtsbranche vor.

Die Electric & Hybrid Marine World Expo ist die einzige Ausstellung und Konferenz, die die aufkommenden effizienten Antriebstechnologien und Komponenten einem Publikum von Antriebssystemdesignern, Schiffseignern und -betreibern, Bootsbauern, Motorenherstellern, Marinearchitekten und militärischen Flottenbetreibern präsentiert.

Nicht nur mit ihrer Modularität, den kompakten Maßen und flexiblen Einbaumöglichkeiten konnten die aentron Batteriesysteme bei den Messebesuchern aus der ganzen Welt punkten. Vor allem auch der Umstand, dass aentron Lithium-Ionen Batterien problemlos unter härtesten Bedingungen wie z.B. bei Temperaturen zwischen -20 °C und + 60 °C arbeiten und zudem staub- und wasserdicht sind, erweckte großes Interesse bei den Experten.

Ein rundum positives Fazit der Messe zieht Dr. John De Roche – CEO von aentron: „In zahlreichen Gesprächen konnten wir für die unterschiedlichsten Anwendungen – von Passagierschiffen und Kabelfähren bis hin zu Amphibien-Fahrzeugen, Lösungen anbieten. Viele interessante Projekte wurden angestoßen.“